Baufinanzierung im Test der Stiftung Warentest

Wenn Sie auf der Suche nach einer günstigen Baufinanzierung sind, sollten Sie sich auf jeden Fall die aktuellen Testsieger der Branche genauer anschauen. Insbesondere die Stiftung Warentest veröffentlicht regelmäßig Testergebnisse und beurteilt die Angebote zu den Darlehen der Banken und Bausparkassen.

Alle Baufinanzierung Tests in der Übersicht

haus-finanzieren.org informiert Sie hier über alle Tests, die von der Stiftung Warentest, Focus Money, Ökotest, dem DISQ und vielen weiteren Instituten veröffentlicht werden. Fordern Sie jetzt unseren individuellen Vergleich an und bestimmen Ihren ganz persönlichen Testsieger.

Vertrauensgarantie Siegel

Immobilienkredite: Die günstigsten Baufinanzierer 2016

10. Januar 2017

Bei welchen Baufinanzierern, Vermittlern und Banken gab es 2016 die beste Baufinanzierung? Welche Anbieter empfehlen sich durch die niedrigsten Zinsen auch 2017? Diesen Fragen ist Stiftung Warentest in der Januar-Ausgabe der Finanztest nachgegangen. Die Verbraucherorganisation hat durch einen umfassenden Vergleich somit die günstigste Baufinanzierung für verschiedene Zinsbindungen gekürt. 30.000 Euro Mehrkosten für Kreditnehmer Seit Jahren…

Jetzt lesen

Tipps zur Immobilienfinanzierung beim rbb

13. Dezember 2016

In der gestrigen zibb-Sendung finden sich Tipps zur Eigenheimfinanzierung. Das Magazin stellt im knapp 9-minütigen Beitrag einen besonders interessanten Vergleich an: Eine Familie, die ein günstiges Haus mit hohen Bauzinsen finanziert hat und eine Familie, die im jetzigen Niedrigzinsumfeld einen hohen Preis zu finanzieren hat. Den Beitrag können Sie die kommenden zwölf Monate in der…

Jetzt lesen

Wohnimmobilienkreditrichtlinie schafft ewiges Widerrufsrecht ab

18. Oktober 2016

Zahlreiche Immobilienkredite aus den Jahren 2002 bis 2010 enthalten falsche oder unvollständige Widerrufsbelehrungen. Daher galt für sie bisher ein sogenanntes ewiges Widerrufsrecht. Damit konnten die entsprechenden Verträge auch noch nach Jahren gekündigt und rückabgewickelt werden. Nun ist zum 21. Juni Schluss. Denn die Bundesregierung hat das Widerrufsrecht mit einem neuen Gesetz deutlich eingeschränkt.

Jetzt lesen

Zins Award 2016 verliehen

9. Juni 2016

Auch dieses Jahr haben das Deutsche Institut für Service Qualität (DISQ), die FMH Finanzberatung und der Nachrichtensender n-tv den 2013 ins Leben gerufenen Zins-Award verliehen. Die Auszeichnung soll Konsumenten helfen gute Anbieter, die „Top-Zinsen und Top-Service“ bieten, zu erkennen. Insgesamt wurden zwölf Produktkategorien geprüft, auch Baugeld- und Forward-Darlehen sind dabei.

Jetzt lesen

„Lock-in-Effekt“: Erzwungene Sesshaftigkeit von Mietern

18. Mai 2016

Bezahlbare Mietwohnungen werden zunehmend Mangelware. Die Immobilienpreise steigen, gleichzeitig schießen die Mietpreise in Deutschland in die Höhe. Wer umziehen möchte, findet kaum noch eine bezahlbare Wohnung oder muss für den gleichen Preis der alten Wohnung eine kleinere Bleibe in Kauf nehmen. Eine Gruppe leidet unter dem „Lock-in-Effekt“ besonders stark. Dabei gibt es gerade für sie…

Jetzt lesen

Baufinanzierungen im Praxistest 2017

Nach vier Jahren Pause veröffentlicht Finanztest eine neue Untersuchung zur Beratungsqualität bei Baufinanzierungen, nachzulesen in der März-Ausgabe des Verbrauchermagazins (Ausgabe 03/2017).

Stiftung Warentest führte 143 Beratungsgespräche

Zwischen August und Oktober 2016 führten die Tester 143 Gespräche bei 21 Banken und Kreditvermittlern anhand eines einfachen Beispielfalls: Ein kinderloses Paar möchte eine Eigentumswohnung erwerben und den Kaufpreis zu rund 75 Prozent durch die Bank finanzieren. In das Testergebnis sind Kriterien wie die Qualität des Angebots (75 Prozent), Kundeninformation (20 Prozent) und die Begleitumstände der Beratung (5 Prozent) geflossen.

Überwiegend Mittelmaß

Erneut ist der Ausgang des Tests ernüchternd: Gute Beratung bleibt die Ausnahme. Entweder war die monatliche Belastung viel höher als von den Beispielkunden gewünscht oder die benötigte Kreditsumme wurde falsch angesetzt.

Die häufigsten Beratungsfehler bei der Baufinanzierung:

  • zu hohe Monatsrate
  • zu hohe oder niedrige Kreditsumme
  • Eigenkapital nicht korrekt eingeplant
  • falsche Gesamteffektivzinsangabe (insbesondere bei Bauspar-Kombi-Krediten)
  • nicht berücksichtigte Grundbuchkosten
  • staatliche Förderungen nicht berücksichtigt (z.B.: Wohn-Riester oder KfW)
  • zu komplizierte Finanzierungskonzepte
  • unvollständige Verbraucherinformationen (Tilgungsplan, Merkblatt)

Wer sind die Testsieger? Und wer die Verlierer?

Die Frankfurter Volksbank konnte nach vier Jahren ihren Spitzenplatz knapp vor der Frankfurter Sparkasse verteidigen. Schlusslicht im Test bildet die Sparkasse KölnBonn mit einem „Mangelhaft“.

Baufinanzierung Test von Stiftung Warentest

AnbieterAngebotsqualitätKundeninformationBegleitumständeGesamturteil
1. Frankfurter Volksbank2,01,60,81,8 - gut
2. Frankfurter Sparkasse2,01,81,61,9 - gut
3. Dr.Klein2,22,31,22,2 - gut
4. Interhyp2,22,72,12,2 - gut
5. Stadtsparkasse München2,33,72,02,5 - gut

Die Flops im Praxistest

AnbieterAngebotsqualitätKundeninformationBegleitumständeGesamturteil
1. Sparkasse KölnBonn5,44,52,05,1 - mangelhaft
2. Sparda West5,53,42,15,0 - mangelhaft
3. Commerzbank4,83,82,74,5 - ausreichend
4. BW Bank5,03,71,54,5 - ausreichend
5. Postbank4,63,44,34,3 - ausreichend

Der Test macht deutlich, dass es manchen Unternehmen nach vier Jahren nicht gelungen ist, ihr Angebot nachzubessern – So  zum Beispiel die Postbank, die bei den Begleitumständen erneut am schlechtesten abschnitt.

5 Varianten der Baufinanzierung im Test 2016

Für ihren Baufinanzierung Test im Februar 2016 hat Stiftung Warentest gleich fünf verschiedene Varianten der Immobilienfinanzierung untersucht. Dabei wurden die Konditionen von mehr als hundert Anbietern miteinander verglichen. Für die Eigenheimfinanzierung nahmen sich die Tester folgende Fälle vor:

  1. Darlehen mit 20 Jahren Zinsfestschreibung
  2. Darlehen mit 25 Jahren Zinsbindung
  3. Bauspar-Kombikredite
  4. Flexibles Darlehen mit Ratenwechsel
  5. Hauskauf mit KfW-Förderdarlehen

Je nach Variante können künftige Eigenheimbesitzer mit einem Vergleich der Konditionen zwischen 11.400 Euro und 66.500 Euro durch die Zinsunterschiede einsparen. Finanztest rät daher: „Bestzinssätze erhalten nur Bauherren und Wohnungskäufer, die mehrere Angebote vergleichen. Teure Banken verlangen für die gleiche Finanzierung 40 bis über 80 Prozent mehr Zinsen als die Top-Anbieter im Test.“ Diese sind (Effektivzins in Klammern):

Variante12345
Top-Anbieter mit EffektivzinsSparda Nürnberg (1,54 %)Freie Finanzierer München, DTW, Kredite-Direkt (alle 2,23 %)LBS Rheinland-Pfalz (1,86 %)Sparda West (1,76 %)Hypovereinsbank, Targobank, DAB Bank, Enderlein, Hypothekendiscount, Santander Direkt Bank (alle 0,50 %)
Freie Finanzierer München (1,90 %)C + C Credit Consult, Creditfair, Creditweb (alle 2,24 %)LBS Bayern (1,89 %)Hypovereinsbank, Targobank, DAB Bank, Enderlein, Hypothekendiscount, Santander Direkt Bank (alle 1,96 %)Sparda Nürnberg (0,52 %)

Hauskauf komplett auf Pump: Vollfinanzierungen im Test

Für die Juni-Ausgabe 2016 der Finanztest hat Stiftung Warentest der Vollfinanzierung auf den Zahn gefühlt. Hierbei verfügen Bauherren nur über wenig bis gar kein Eigenkapital. Entsprechend hoch fallen die Kredite der Baufinanzierer aus, die sich die Darlehensvergabe mit deutlich höheren Zinsen vergüten lassen im Vergleich zu Darlehen, bei denen Kreditnehmer 20 Prozent oder mehr der Kauf- oder Bausumme mit in die Finanzierung bringen.

Aufgrund der Niedrigzinsphase überlegen viele Verbraucher, ihre eigenen vier Wände komplett auf Pump zu finanzieren. Jedoch rät Finanztest dazu, dass sich nur Bauherren und Wohnungskäufer auf diese Form der Baufinanzierung einlassen sollten, „die ein gutes und vor allem sicheres Einkommen haben – und wenigstens Grunderwerbsteuer, Notarkosten und Maklercourtage selbst zahlen können.“

Mindestens die Nebenkosten

Wenn Sie eine Baufinanzierung mit wenig Eigenkapital in Betracht ziehen, sollten Sie mindestens die Nebenkosten aus eigener Tasche bezahlen können - sonst ist das Risiko hoch, dass Sie bei einem Verkauf Ihrer Immobilie in die Schuldenfalle tappen!

Für den Baufinanzierung Test zur Vollfinanzierung haben die Experten 82 Baufinanzierer hinsichtlich ihrer Konditionen untersucht. Im Modellfall beträgt der Kaufpreis für eine Eigentumswohnung 200.000 Euro, davon sollen 80, 90 oder 100 Prozent mit einem Darlehen gezahlt werden. Die Zinsbindung liegt bei 10 und 20 Jahren.

Feste Zinsen für 10 Jahre:

  • DAB, Enderlein, Hypothekendiscount, Santander Direkt Bank, Hypovereinsbank, Targobank (1,10 Prozent bei einem Kredit von 160.000 Euro)
  • Freie Finanzierer München (1,15 Prozent, 180.000 Euro)
  • Sparda West (1,38 Prozent, 200.000 Euro)

Feste Zinsen für 20 Jahre:

  • MKiB (1,70 Prozent, 160.000 Euro)
  • Freie Finanzierer München (1,65 Prozent, 180.000 Euro)
  • Volksbank Düsseldorf Neuss (1,79 Prozent, 200.000 Euro)

Diese Beiträge könnten Sie interessieren

► Baufinanzierung mit Peter Zwegat: Lesen Sie die Tipps des RTL-Schuldenexperten

► Verbraucherschützer raten von der Vollfinanzierung ab: Aber Verbraucher wünschen sie sich...

Wie fair sind die Anbieter zu ihren Kunden?

Im Auftrag von Focus-Money (Ausgabe 20/2016) hat das Beratungsinstitut ServiceValue die Fairness verschiedener Bausparkassen ermitteln lassen. Dafür wurden rund 1.900 Bausparer zu ihren Erfahrungen mit ihrem Anbieter gefragt. Am zufriedensten sind demnach Kunden der Bausparkasse Schwäbisch Hall. Sie weist die höchste Kundenzufriedenheit auf. Sehr gut wurden ebenfalls die Anbieter BHW, Debeka, Signal Iduna und Wüstenrot bewertet. Eine gute Kundenzufriedenheit wird dem Test zufolge der Alte Leipziger Bauspar, Deutsche Bausparkasse Badenia, Deutscher Ring Bausparkasse, LBS Bayern und LBS Nord zugeschrieben. Zu diesem Gesamtresultat haben die Teilergebnisse in den vier Kategorien Service, Produkt, Beratung und Transparenz beigetragen.

Baufinanzierung Test 01/2016: Die günstigsten Baufinanzierer 2015

In der Finanztest-Ausgabe 01/2016 präsentierte Stiftung Warentest ebenfalls aktuelle Ergebnisse zum Zinsniveau der Banken und Kreditvermittler.

Im Vergleich zum Vorjahr sind die Bauzinsen für die Darlehen demnach nochmals kräftig gefallen: Kredite, die weniger als zehn Jahre Zinsbindung haben, kann man bereits für unter einen Prozent bekommen. Allerdings sollten Kreditnehmer bei dieser kurzen Bindung besonders darauf achten, die Zinsersparnis konsequent in eine höhere Tilgung zu investieren. Andernfalls besteht bei der Anschlussfinanzierung ein zu hohes Verschuldungsrisiko.

Tipp für junge Menschen: Variable Tilgung vereinbaren

Wer seine Lebensplanung noch nicht abgeschlossen hat, sollte sich – gegen Aufpreis – ein Baudarlehen mit Tilgungswahlrecht sichern. Bei dieser Kreditform kann die Tilgungsleistung während der Laufzeit auf bis zu einen Prozent gesenkt werden. Falls sich Nachwuchs ankündigt oder das Einkommen sinkt, kann man so bequem auf die neue Situation reagieren.

Diese Beiträge könnten Sie interessieren

► Tipps für Singles: Worauf Alleinstehende bei der Baufinanzierung achten sollten

► Haus finanzieren im Alter: Unsere Tipps für die Generation 50+

Viele Banken sind nun Kreditvermittler

Weiterhin stellten die Tester fest, dass viele Banken ihr Geschäftsmodell an die Kundenbedürfnisse angepasst haben und nun selbst als Kreditvermittler tätig sind. Somit erhält man, zum Beispiel bei der Commerzbank, die gleichen Angebote wie bei den bekannten Kreditvermittlern Dr. Klein und Interhyp. Einige Direktbanken, wie die Volkswagen Bank, treten nur noch als Darlehensvermittler auf.

Klassenprimus im Test: Die Hypovereinsbank

Ein Anbieter stach im Vergleich der Konditionen besonders hervor: Die Hypovereinsbank konnte mit einem besonders günstigen Kredit mit 20 Jahren festen Zinsen überzeugen und sicherte sich in dieser Kategorie den Spitzenplatz (1,61 Prozent für 150.000 Euro bei 71 Prozent Beleihung). Auch in den anderen Kategorien konnte die Hypovereinsbank mit Top-3-Positionierungen überzeugen.

Für viele Kreditnehmer können Kombikredite attraktiv sein, die sich in den meisten Fällen auch mit einer Riester-Förderung verbinden lassen. Der Vorteil bei diesen Offerten: Neben der staatlichen Förderung steht die monatliche Belastung während der gesamten Laufzeit fest. Banken tun sich allerdings bei der Vergabe von Riester-Darlehen immer noch schwer. Nur die Allianz, die Postbank/DSL und die Degussa Bank hatten für die Tester eigene Kredite mit Wohn-Riester parat.

Mehrere Angebote einholen, vergleichen und die beste Baufinanzierung wählen

Den Königsweg einer günstigen Hausfinanzierung beschreiten immer noch diejenigen, die willens sind, mehrere Angebote einzuholen und zu vergleichen. Die Redakteure konnten in ihrem Baufinanzierung Test zwischen dem teuersten und günstigsten Angebot einen Preisunterschied von 40.000 Euro ausmachen. Im Vorjahr betrug der Unterschied noch 67.600 Euro.
Welche Anbieter lagen im Zinsvergleich 2015 vorne? Hier geht es zum Artikel Finanztest kürt günstigste Baufinanzierung 2015 !

Juni 2014: Vollfinanzierungen auf dem Prüfstand

In einer weiteren Ausgabe von Finanztest (06/2014) untersuchte Stiftung Warentest erneut Angebote zur Vollfinanzierung, also für den Hauskauf ohne Eigenkapital. Kaum verwunderlich: Wer mehr Eigenmittel in die Baufinanzierung einbringt, bekommt einen wesentlich günstigeren Kredit.

Kreditinteressenten sollten deshalb prüfen, ab welchen Schwellen bei der Beleihung und Kreditsumme die Bank Aufschläge verlangt oder Rabatte gewährt. In einigen Fällen kann es sogar sinnvoll sein, einen höheren Kredit aufzunehmen, da sie so den Zinsrabatt mitnehmen können.

Wer sich unsicher ist, ob er seine Kapitalanlagen zugunsten eines höheren Eigenkapitalanteils auflösen sollte, kann den Grenzzinssatz zur Hilfe nehmen. Er sagt aus, für welchen Anteil der Hypothek welche Zinslast getragen werden muss. Ist die Last höher als die Rendite aus der Geldanlage, sollte diese für die Eigenheimfinanzierung aufgelöst werden.

Große Unterschiede bei Konditionen – nur wer vergleicht, kann sparen

Auf dem Königsweg der Immobilienfinanzierung befindet sich, wer in der Lage ist Angebote zu vergleichen. Gerade im jetzigen Baufinanzierung Test wurde wieder einmal offenbart, wie sehr sich die Konditionen der Banken unterscheiden.

Beispielsweise verlangten die PSD Hannover und die Sparkasse Leipzig besonders geringe Zinsaufschläge von 0,1 Prozentpunkten, wenn statt einer 80-prozentigen Beleihung 100 Prozent gewählt wurde. Für die gleiche Leistung verlangt die Deutsche Bank einen Aufschlag von 0,8, die Postbank sogar von 1,2 Prozent.

Baufinanzierung Test 2014: Wo gibt es die besten Konditionen?

Stiftung Warentest veröffentlicht regelmäßig Tests zur Baufinanzierung, so auch in der Finanztest 04/2014. Dabei wurden die Angebote von 113 Bausparkassen, Vermittlern, Kreditanstalten und Versicherern unter die Lupe genommen. Das Ergebnis beweist wieder, wie wichtig es ist Angebote zu vergleichen: Je nach Musterkunden lagen die Preisunterschiede zwischen teuerstem und günstigstem Baudarlehen bei 7.800 bis 52.800 Euro.

Für diesen Baufinanzierung Test unterschieden die Tester nach dem eigentlichen Finanzierungsvorhaben. Denn je nachdem, ob Kreditnehmer eine Anschlussfinanzierung oder einen Kombikredit möchten, ist die Ausgangslage eine andere.

Kategorisierung nach Finanzierungsvorhaben

Bei den Finanzierungen mit langer Zinsbindung lagen in vielen Fällen Kreditvermittler wie Interhyp oder Dr. Klein mit ihren Konditionen vorne. Das Modell der Darlehensvermittlung ist inzwischen so erfolgreich, dass es auch von vielen Banken kopiert wird, wie Volksbanken oder Sparkassen.

Besonders beim Hauskauf mit dem KfW-Wohneigentumsprogramm stach ein Anbieter hervor: Die Hypovereinsbank war die einzige Bank im Baufinanzierung Test, die ein KfW-Förderdarlehen behandelte. Dadurch konnte am Ende ein Effektivzins von 1,94 Prozent für den Musterkunden erreicht werden.

Kombikredite mit Riester-Förderung sind preiswert, jedoch sind die Angebote schwierig miteinander zu vergleichen, da der Gesamteffektivzins berücksichtigt werden muss. Als günstige Anbieter im Test haben sich die LBS Bayern und die LBS Saar hervorgetan.

Auch für die Anschlussfinanzierung hält Finanztest geldwerte Tipps bereit: Die Commerzbank wartete mit einem besonders günstigen Angebot auf. Hauseigentümer sollten die niedrigen Zinsen nutzen um eine höhere Tilgung zu vereinbaren, um so die eigenen vier Wände schneller schuldenfrei zu genießen.

Das günstigste Forward-Darlehen hatte die Volksbank Düsseldorf Neuss mit 2,54 Prozent.

Besonders für junge Familien ist ein flexibles Darlehen wichtig, das sich verändernden Lebensumständen anpasst. Deshalb haben die Tester auch flexible Kreditangebote mit Ratenwechsel berücksichtigt. Hier hatte die DAB Bank die günstigste Offerte.

€uro Baufinanzierer Test im August 2014

Das Wirtschaftsmagazin „€uro“ stellte in der Ausgabe vom August 2014 eine eigene Untersuchung vor, die Konditionen und Servicequalität in den Fokus rückt.

In Zusammenarbeit mit dem Hamburger Analyse-Institut S.W.I. Finance wurden 27 Anbieter von Baufinanzierungen getestet. Für die unterschiedlichen Produkte wie Sofortkredit, Forward-Darlehen und Volltilgerdarlehen wurden eigene Kategorien gebildet. Auch die Serviceleistungen erhielten eine gesonderte Kategorie. Die Top-3 dieser Klasse waren: Interhyp, ING-DiBa und die comdirect Baufinanzierung.

Beratung zu Darlehen: Immer noch große Unterschiede

Gerade bei der Beratungsqualität offenbarten sich große Unterschiede zwischen den einzelnen Finanzdienstleistern und Mitarbeitern. Negativ aufgefallen ist die Postbank, deren Berater teilweise nicht in der Lage waren, zur Baufinanzierung zu beraten oder abgesprochene Termine einzuhalten. Verblüffend ehrlich war ein Mitarbeiter der Deutschen Bank: Als die „Mystery-Shopper“ den Berater mit den ungünstigen Konditionen konfrontierten, gab er ihnen den Rat, es bei einer Direktbank zu versuchen, da diese oft die besten Angebote bereithalten.
Die Tabelle zeigt die jeweiligen Top-5 ihrer Kategorie mit ihren erreichten Punktzahlen (von maximal 100) bei €uro. Auffällig: Beim Sofortkredit und beim Volltilgerdarlehen teilen sich fünf Anbieter den ersten Platz.

Top-5 SofortkreditTop-5 Forward-DarlehenTop-5 VolltigerkreditTop-5 Service
1822 direkt (86,7)DTW Immo.finanzierung (79,3)1822 direkt (81,5)Interhyp (83,3)
Comdirect Bank (86,7)Baugeld Spezialisten (78,5)Baugeld Spezialisten (81,5)ING-DiBa (82,6)
Interhyp (86,7)Hypotheken Discount (76,4)Comdirect Bank (81,5)Comdirect Bank (79,7)
MLP (86,7)Creditweb (74,3)Interhyp (81,5)Comdirect (79,6)
Volkswagen Bank (86,7)HypoVereinsbank (74,3)MLP (81,5)Baugeld Spezialisten (77,6)

Finanztest bemängelt Beratungsqualität der Baufinanzierer

In der Juli-Ausgabe 2013 von Finanztest untersuchte Stiftung Warentest die Beratungsqualität bei einer Baufinanzierung bei 21 deutschen Banken.

Mageres Ergebnis der Untersuchung: Nur die Sparda Baden-Württemberg und die Frankfurter Volksbank konnten mit konstant guten Leistungen überzeugen. Mit „mangelhaft“ durchgefallen sind hingegen die Ostsächsische Sparkasse Dresden, die Postbank und die Hypovereinsbank.

Das Problem bei vielen Beratungen: Die vermeintlichen Baufinanzierungsexperten waren schlicht inkompetent und überfordert. Sie verpassten es, Förderquellen zu berücksichtigen, oder kalkulierten so falsch, dass die Finanzierungssumme nicht ausreichte. In anderen Fällen war das Darlehen um bis zu 30.000 Euro aufgebläht oder die Wünsche der Tester in Bezug auf die monatliche Kreditrate wurden nicht berücksichtigt.

Hier können Sie sich das Video zum aktuellen Baufinanzierung Test anschauen:

Baufinanzierung: Viele Banken beraten schlecht

Beratungstest in Finanztest 07/2013
Sparda Baden-WürrtembergGUT (2,0)
Frankfurter VolksbankGUT (2,0)
Deutsche Bank GUT (2,7)
BW BankGUT (2,6)

Test: Beste Baufinanzierung – Nehmen Sie sich Zeit bei der Entscheidung

Für die Entscheidung zu einer Baufinanzierung sollte man sich eine Weile Zeit nehmen, denn schließlich wird diese bedeutende Auswirkungen auf die eigene finanzielle Situation in den kommenden Jahren haben. Damit eine einmal getroffene Entscheidung später nicht bereut werden muss, lohnt es sich, im Vorfeld alle Möglichkeiten, um ein Haus finanzieren zu können, in Ruhe zu durchdenken und einzelne Finanzierungsangebote im Detail miteinander zu vergleichen. Hierbei hilft im ersten Schritt stets ein Blick auf die aktuellen Testsieger für die Eigenheimfinanzierung. Einen sehr ausführlichen Test hat Stiftung Warentest im April 2013 veröffentlicht. Die Untersuchung der Verbraucherorganisation zeigte vor allem: Bauherren und Immobilienkäufer können sich über Tiefstzinsen für Immobilienkredite freuen.

Konditionen für Darlehen im Test 2013 bei zwei Landesbausparkassen top

Insbesondere die zinssicheren Kombikredite vieler Bausparkassen sind besonders günstig. Bei 15 von insgesamt 40 untersuchten Angeboten fanden die Tester Effektivzinsen unter drei Prozent. Mit den günstigen Kombikrediten, die noch vor einigen Jahren fast immer teurer waren als Bankkredite, können bis zu 80 Prozent des Kaufpreises oder der Baukosten finanziert werden. Laut Finanztest lohnen sich 2013 vor allem die Angebote der LBS Bayern und der LBS Saar. Beide Landesbausparkassen erhielten im Test eine Spitzenbewertung wegen ihrer Niedrigzinsen.

Beste Konditionen von Banken im Test: So gelangen Sie sicher zu Ihrem Eigenheim

Bei der Kombination eines Bankkredites mit einem Förderkredit der KfW-Bank fanden die Tester Kreditangebote ab einem Effektivzins von zwei Prozent bei zehn Jahren Zinsbindung, bei der PSD Köln gab es sogar einen Anschlusskredit für nur 1,98 Prozent. Der Tipp von Finanztest: Interessierte sollten stets mehrere Kreditangebote – mindestens von zwei Bausparkassen, der Hausbank, zwei regionalen Banken und zwei Vermittlern – einholen, bevor sie sich für ein Finanzierungsangebot entscheiden. Hier Angebote einholen.

Stiftung Warentest 2012: Vielfältige Angebote zur Baufinanzierung

Schon früh (Finanztest 4/2012) hatten die Experten von Stiftung Warentest bestätigt, dass potenzielle Immobilienkäufer und Bauherren aufgrund der Niedrigzinsphase recht gute Karten haben. Damals gab es die Baufinanzierung noch für rund drei Prozent Zinsen – bei einem auffällig vielfältigen Angebot. Dieser Trend scheint sich seitdem fortzusetzen. Wer jetzt überlegt, sich seinen Traum vom eigenen Heim zu erfüllen, sollte handeln und die hervorragenden Konditionen der Finanzierungsbranche nutzen. Um ein passendes Angebot für die eigenen Pläne zu finden, empfiehlt sich stets ein individueller Test zur Baufinanzierung.

Finanzierungsexperten sagen: Jede Baufinanzierung ist individuell!

Bei der Baufinanzierung gibt es keine Standardlösung. Abhängig von Ihrer beruflichen und finanziellen Situation, also unter anderem von Ihrem Einkommen und der Höhe Ihres Eigenkapitals, ergeben sich sehr verschiedene Möglichkeiten, ein Haus zu finanzieren. Selbst ein Hauskauf ohne Eigenkapital ist heutzutage möglich und viele künftige Immobilienbesitzer können zudem von einer staatlichen Förderung profitieren. Was hier für Laien zählt, ist eine kompetente und ausführliche Beratung durch einen Experten. Denn erst, wenn sie die einzelnen Vor- und Nachteile verschiedener Finanzierungsformen und deren Konditionen verstehen, können sie auch die richtige Entscheidung für ihre Zukunft treffen.

So finden Sie die sicherste Finanzierung für Ihr Eigenheim

Wer sucht, der findet garantiert eine günstige Baufinanzierung. Nutzen Sie die Chance und holen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich den Rat eines Finanzierungsexperten. Dieser kann in einem persönlichen Gespräch all Ihre Fragen zur Baufinanzierung beantworten und gemeinsam mit Ihnen passende Finanzierungsangebote finden. Anschließend können Sie in aller Ruhe selbst entscheiden, welches Ihr ganz persönlicher Baufinanzierung-Testsieger ist.

Baufirmen im Test

Es kommt nicht nur auf die Finanzierung an, auch die Wahl der Baufirma will gut überlegt sein. Focus Money hat für Sie die fairsten Anbieter gefunden.

Die besten Versicherungen für Grundbesitzer

Wir stellen wichtige Versicherungen vor und nennen die besten Anbieter.