Focus Money testet Kundenzufriedenheit bei Bausparkassen

Focus Money Bausparkassen Test

Eine repräsentative Studie zur Kundenzufriedenheit bei deutschen Bausparkassen veröffentlichte Focus-Money kürzlich. Zwar wirkt sich die aktuelle Niedrigzinsphase wie bei vielen Anlageformen ungünstig auf das Kapitalwachstum aus. Die Testergebnisse zu den Bausparkassen fielen jedoch bemerkenswert positiv aus und verdeutlichen, dass Zufriedenheit nicht ausschließlich von den Produkten, sondern von vielen weiteren Faktoren abhängt.

Für die Durchführung des Zufriedenheitstests beauftragte Focus-Money (Ausgabe 21/2015) die Kölner Analysegesellschaft ServiceValue. Die Wissenschaftler befragten in einer Online-Studie 1165 Bausparkunden in ganz Deutschland. Auf einer vierstufigen Skala konnten die Anleger insgesamt elf Leistungsmerkmale ihrer Anbieter bewerten, darunter die Transparenz der Berechnungen, die Berücksichtigung persönlicher Verhältnisse und die Beratungsqualität. Voraussetzung für die Teilnahme war ein seit mindestens 24 Monaten bestehender Bausparvertrag bei einer der 20 deutschen Bausparkassen.

Überdurchschnittliche Zufriedenheit bei 12 von 20 Bausparkassen

Mehr als die Hälfte der 20 Bausparkassen erzielte ein überdurchschnittlich gutes Ergebnis in der Kundenzufriedenheit. Sechs Anbieter gingen mit dem Ergebnis „sehr gut“ aus der Studie heraus. Die zufriedensten Bausparer gibt es laut Studie bei der Debeka.

Die 5 weiteren Testsieger in alphabetischer Sortierung

  • Alte Leipziger
  • Schwäbisch Hall
  • BHW Bausparkasse
  • LBS Bayern
  • Signal Iduna Bausparkasse

Als „gut“ wurden die Bausparkasse Mainz, die Deutscher Ring Bausparkasse, LBS Hessen-Thüringen, LBS Ostdeutsche Landesbausparkasse, LBS Schleswig-Holstein-Hamburg und die Wüstenrot Bausparkasse bewertet. Bei ihnen lagen die Kundenbewertungen noch über dem Durchschnitt.

Kunden loben Pünktlichkeit

Am zufriedensten sind die deutschen Bausparkunden bei ihren Anbietern mit der Einhaltung von Terminen. Fast 90 Prozent der Befragten äußerten sich zu diesem Kriterium positiv, jeder zweite von ihnen vergab sogar die Höchstwertung auf der Skala. Am besten schnitten hier die Unternehmen Debeka Bausparkasse, LBS Ostdeutsche Landesbausparkasse und Schwäbisch Hall ab. Auch die Produkte, die Beratungsqualität und die Erreichbarkeit der Mitarbeiter überzeugten die Studienteilnehmer.

Kommunikation und Reaktion in der Kritik

Kritik übte jeder vierte Befragte hingegen am Informationsmaterial der Bausparkassen. Die Schwäbisch Hall, LBS Ostdeutsche Landesbausparkasse und BHW konnten hier dennoch punkten. Auch die Verständlichkeit der Angebots- und Vertragsunterlagen wird häufig bemängelt. Positive Beispiele sind hingegen die Signal Iduna Bauspar, die BHW und die Bausparkasse Mainz. Bei individuellen Anliegen wünschen sich die Kunden insgesamt ein schnelleres und lösungsorientierteres Vorgehen ihrer Berater.

Beratungsleistung bei Baufinanzierungen

Subjektiv „Hui!“, objektiv „Pfui!“?

Aktueller Bauzinsen Vergleich

Erfahren Sie, wie hoch Ihr Zinssatz wäre!